Aktuelle Termine

15.12.2017 Theo Diederich
18.12.2017 Marco Langshausen

Neueste Meldungen

25.01.2016

Spendenübergabe bei Papillon in Trier

Bei der letzten St.-Martin-Feier der Ortsgemeinde Boxberg wurde durch die hervorragende Beteiligung der Ortsbevölkerung ein Überschuss in Höhe von 786,20 EUR erzielt.

Weiterlesen …

13.11.2015

TV-Darsteller Roland Jankowsky mit schräg-kriminellen Shortstories

TV-Kommissar „Dirty Harry“ Overbeck (alias Roland Jankowski) bekannt aus der ZDF-Krimiserie „Wilsberg“ und aus der Fernsehserie „Nicola“, liest am Freitag, den 13. November im Gemeindehaus in Boxberg ab 20.00 Uhr schräg-kriminelle Kurzgeschichten von Autor Peter Splitt.

Weiterlesen …

01.08.2015

Bolzplatz-Aktionstag

[[ hier geht´s zum Artikel ]]

Besucher Statistik
Online:
7
Besucher heute:
21
Besucher gesamt:
72.836
Zugriffe heute:
33
Zugriffe gesamt:
202.014
Besucher pro Tag: Ø
34
Zählung seit:
 06.01.2012
Bürger
TV Dorffoto (02.09.2010)

109 Bürger der Ortsgemeinde Boxberg haben sich vor der Dorfkapelle versammelt, um im Rahmen der TV-Dorffoto-Aktion einen Augenblick für die Ewigkeit festzuhalten.

Mit einem Donnerknall beginnt die TV-Dorffoto-Aktion in Boxberg vor der Dorfkapelle um Punkt 15 Uhr. 109 Einwohner haben sich vor der Dorfkapelle versammelt und blicken in den Himmel. Rasch fallen die ersten Tropfen. Kurzerhand wird die Garage von Ortsbürgermeister Werner Lenarz als Unterschlupf genutzt, und auch die rund 200 Jahre alte Kapelle bietet den jungen und alten Boxbergern Unterschlupf.
 
"Jetzt hätten wir unser Bürgerhaus gut gebrauchen können", sagt Lenarz und spielt damit auf die Brandkatastrophe an, der das Gemeinschaftshaus zum Opfer fiel. Kurz vor Weihnachten im vergangenen Jahr hatte ein defekter Kühlschrank einen Brand in dem rund zehn Jahre alten Bürgerhaus ausgelöst. Das Gebäude brannte vollständig ab. "Das war sehr schlimm für uns, weil das Haus in rund 5000 Stunden Eigenleistung der Boxberger entstanden ist", erzählt Lenarz. Aber die Boxberger lassen die Köpfe nicht hängen: Das rund 300 Quadratmeter große Bürgerhaus wird neu aufgebaut. "Wenn alles gutgeht, wollen wir nächstes Jahr im August die Einweihung feiern", sagt Lenarz. Die Brandkatastrophe sei zwar schlimm gewesen, aber mit dem neuen Haus beginne nun eben etwas Neues.
 
Das ist auch bei der TV-Dorffoto-Aktion nicht anders: Nach nur einer Viertelstunde ist die Gewitterschauer vorüber und die Bahn frei für das TV-Dorffoto. Dicht an dicht drängen sich die Boxberger nebeneinander - schließlich müssen 109 Einwohner auf das Bild von TV-Fotograf Klaus Kimmling passen.
 
Links außen hat sich der jüngste Einwohner von Boxberg versteckt: Fynn Tiberius - gerade mal zweieinhalb Wochen alt. Seine Eltern Sonja (22) und Matthias Klein (32) hat es vor knapp einem Jahr nach Boxberg verschlagen, weil sie im Ortskern eine passende Wohnung gefunden haben. "Uns gefällt es gut hier. Die Nachbarschaft ist einfach toll", erzählt Sonja Klein.
 
Nach ihrem Umzug von Birresborn nach Boxberg hätten sie in dem kleinen Eifeldorf schnell Anschluss gefunden.
 
Junge Familien wie das Ehepaar Klein mit Sohnemann Fynn Tiberius prägen das Dorfbild von Boxberg. "Rund 60 Kinder und Jugendliche wohnen bei uns", erzählt Werner Lenarz stolz. Besonders durch das Neubaugebiet hätte der kleine Ort in den vergangenen Jahren viele auswärtige junge Leute angelockt. Doch Boxberg hat nicht nur viel Platz, sondern auch eine tolle Aussicht zu bieten. Die weiß auch Lea Lenarz zu schätzen. "Wir können vom Garten aus Rehe, Wildschweine und Füchse beobachten. Das macht viel Spaß", sagt die Achtjährige.

Josef Kirst (72) und Mechthild Kirst (69): "Wir wollten immer schon hier leben und tun das auch bis zum Ende." Mechthild Kirst zog es der Liebe wegen von Bodenbach nach Boxberg. Josef Kirst ist gebürtiger Boxberger, geboren 1937 und seit 1965 verheiratet mit Ehefrau Mechthild.

Julia Tritz (28) mit Mathen Jakobs (1,5): "Die Natur hier in und um Boxberg, die Menschen, das ist alles nur wunderbar.

Heike (40), Markus (40), Antonia (6), Madita (12) und Ronja (9) mit Hund Buddy: "Wir wohnen etwas außerhalb, am Ortsrand von Boxberg seit 1996. Wir fühlen uns pudelwohl hier, haben das Elternhaus umgebaut und wollen nach Möglichkeit hier nicht mehr weg."

Basisdaten

Bundesland Rheinland-Pfalz
Landkreis Vulkaneifel
Verbandsgemeinde Kelberg
Höhe 560 m ü. NN
Fläche 5,64 km²
Einwohner aktuelle Gemeindestatistik
Postleitzahl 54552
Vorwahl 02692
Kfz-Kennzeichen DAU
Gemeindeschlüssel 07 2 33 010
Adresse der Verbandsverwaltung VGV Kelberg
Dauner Straße 22
53539 Kelberg